festival for arts & culture

Programm 2013

FREITAG
WarmUp Party @ kribiskrabis Pub Keil
21.00RockaForte & Eric Lighter
Lene Morgenstern & Apotheist
Danach: Johann Sebastian Bass
DJ line: Schwärzer
SAMSTAG
Festplatz Schule und sonstige Orte
Ab 16.00Kleinkunstmarkt, Design- Kunst- und HandwerkausstellungenLiteratur,
Slackline (nur samstags), Klangbäume, Bastel- und Schminkecke,
künstlerische AktivitätenPrem Prasad & sonstige Küche
16.00 – 21.00 „Meine kleine Welt“ Video- & Fotoprojektionen → Turnhalle
16.00 – 21.00 „Tashi Delek – Das fliegende Schulheft“ Ausstellung → Schulklasse
16.00 – 21.00 „Seite an Seite“ Fotoausstellung Kinderwelten in Sambia → Schulklasse
17.00 Filmpräsentation und Präsentation Schulprojekt → Turnhalle
17.30 Schi Schu Tennis Orchestar 18.00 Slackline – Show
19.15 Chris Costa Solo 19.00 “I´ve only just begun” Bewegungsperformance → Turnhalle
20.15 Kompost 3
21.45 Performance
22.00 A pony named Olga
After Party @ Tolder Club
00.30 – open end DJs
SONNTAG
Festplatz Schule und sonstige Orte
Ab 10.00Kleinkunstmarkt, Design- Kunst- und HandwerkausstellungenLiteratur,
Slackline (nur samstags), Klangbäume, Bastel- und Schminkecke,
künstlerische AktivitätenPrem Prasad & sonstige Küche
11.00 – 19.00 „Meine kleine Welt“ Video- & Fotoprojektionen → Turnhalle
10.30 Oalinga Feirschtamusik 11.00 – 19.00 „Tashi Delek – Das fliegende Schulheft“ Ausstellung → Schulklasse
12.00 Zigori 11.00 – 19.00 „Seite an Seite“ Fotoausstellung Kinderwelten in Sambia → Schulklasse
12.30 Filmpräsentation und Präsentation Schulprojekt → Turnhalle
13.30 Marc y Valentina
15.00 Valerio Mauro 15.15 „Augenblick“ Bewegungsperformance in public space → Schulplatz
16.00 Interkulturelles Buffet
16.00 Choriosum
17.30 Aleesa
19.00 Zehnder Kraah Trio
21.00 Ganes
After Party @ kribiskrabis Pub Keil
23.30 Zivitar Utca

__________________________________________________________

Vom 23. bis 25. August 2013 findet zum dritten Mal das kribiskrabis-Volksfest statt. Drei Tage lang gibt es im Oberolanger Park und Umgebung (Pustertal/Südtirol) viel Musik, Kunst- und Handwerkausstellungen, Art-Performances, Filme, Literatur, und vieles mehr.

kribiskrabis sprengt die Grenzen einer richtungsorientierten Veranstaltung: einerseits fließen unterschiedliche künstlerische und kulturelle Zweige ineinander, andererseits kommen verschiedene Alters-, Bevölkerungs- und Sprachgruppen zusammen. kribiskrabis meint hier ein positives „durcheinander und miteinander“ und steht für: Freude, Begegnung, Austausch, Vielfalt, Toleranz, Genuss, Kunst und Kultur.

Zur Erinnerung: kribiskrabis 2011, das Video:

… und ein paar Fotos vom Fest:
playgroundPad BrapadNo Home For JohnnyUnbenanntBodypaintig performanceTauferer AlphornbläserPad BrapadOpas DiandlMusikantenhandschriften PräsentationMatija Solce, puppetshow

Musik

Als musikalische Highlights präsentiert kribiskrabis 2013 das Zehnder Kraah Trio aus Basel, Ganes aus dem Gadertal und Kompost3 aus Wien.

Das Trio aus Basel wird angeführt von Christian Zehnder, einem Stimmkünstler, der in Fachkreisen als einer der kreativsten und innovativsten Köpfe der Szene gilt und bereits im Duo „Stimmhorn“ für Aufsehen sorgte. Er beschäftigt sich mit dem nonverbalen Ausdruck der menschlichen Stimme und verschiedenen Jodel-Kommunikationsformen. „Jazz-thing“, eine renommierte Musik-Zeitschrift, schreibt über ihn: „Er entwirft nicht weniger als eine ideologiefreie Volksmusik der Zukunft, für die der Kanon der tradierten Idiome nur noch den Wert einer universalen Bibliothek besitzt“. Man kann also gespannt sein, wenn er in seinen wortlosen Liedern den Raben fliegen lässt: über helvetische Gemeinplätze hinweg bis hin zu archaisch vertrauten Gesangsreigen, denen mit virtuosem Jodel- und Obertongesang neues Leben eingehaucht wird.
Über Ganes muss man wohl nicht viele Worte verlieren. Die „Wassernixen“ aus La Val im Gadertal, namentlich die Schwestern Marlene und Elisabeth Schuen und deren Cousine Maria Moling, waren bereits als Sängerinnen und Bandmitglieder von Hubert von Goisern bekannt, und nun sind sie selbst als Trio mit Band ein aufgehender Stern am Pop-Himmel. Die Mischung aus Jazz, Pop, Folk und Klassik in Kombination mit der ladinischen Sprache machen Ganes zu dem was sie sind: Etwas ganz Besonderes.
Kompost3 aus Wien sind das Aushängeschild der neuen, österreichischen Improvisationsszene. Die jungen Wilden nehmen in ihrer Musik Anregungen aus Techno und Zwölftonmusik, aus Gospel und Funk, von Miles Davis bis John Zorn, von Radiohead bis Led Zeppelin: reines Musik-Gewitter.

Ausstellungen, Präsentationen, Workshops

Die Ausstellungen, Präsentationen und Workshops in und um der Volksschule in Oberolang haben dieses Jahr den Schwerpunkt „Kinder-Welten“. Zu sehen gibt es eine Bilderausstellung der Volksschüler selbst, eine Filmpräsentation eines Schulaustauschprojektes (Bozen – Nordindien), ein Fotoprojekt über „Die Welt der Kinderspiele“ und eine Fotoausstellung über Kindheit in Sambia. Außerdem wird es Mal- und Bastelworkshops für Kinder geben. Ideal für die ganze Familie.

Art-Performances

Zum kribiskrabis gehören auch moderne, unkonventionelle Art-Performances, die abseits von jedem Kunst-Genre eine eigene Vita entfalten. Durch das Aufgreifen eines Themas, das Spiel mit unterschiedlichen Facetten künstlerischer Darbietungsformen und durch die körperliche Ausdrucksweise und deren Entfaltung in Raum und Umgebung werden (Kunst-)Stücke entworfen, die die Möglichkeit einer Schau auf eine neue Wahrnehmung der Kunst ermöglichen und geradezu mit lyrischen Mitteln das Leben an sich aufgreifen, um es vollends in der Kunst aufgehen zu lassen.

Literatur

Nicht weniger interessant sind die literarischen Darbietungen. Schon 2011 gab es mit dem Literatourbus eine ganz ungewöhnliche und wohl neuartige Form der literarischen Lesung. Auch heuer werden der Kreativität und Fantasie keine Grenzen gesetzt. Literatur mal anders.

Kulinarisches, „Prem Prasad“

Das kribiskrabis bietet auch kulinarischen Genuss. Neben Fleisch vom Grill von der heimischen Metzgerei gibt es vegan/vegetarische Speisen von „Prem Prasad“ – einem wohltätigen Verein mit Sitz in Bruneck, der in Indien kostenlose Essensverteilung betreibt. Am kribiskrabis wird es einige Kostproben indischer Speisen geben.
Außerdem gibt es das internationale Buffet, zusammengestellt von Migrantinnen aus Olang, die Traditionelles aus ihren Herkunftsländern servieren.
Und natürlich gibt es auch Südtiroler-Kost, wie selbstgemachte Strauben und das bereits legendäre, hausgemachte kribiskrabis-Knödel-Tris.

Der Eintritt zu allen Programmpunkten ist frei. Das kribiskrabis-Volksfest wird als Benefizveranstaltung geführt: die Hälfte des Reingewinns geht an „Prem Prasad“.

Organisiert wird das Ganze von der kribiskrabis-KULTURplattform, einem gemeinnützigen und nicht-profitorientierten Verein mit Sitz in Olang.