festival for arts & culture

„Creative Nature“

Samstag und Sonntag — ganztägig

Ausstellung von Naturfotografien

Wir mögen es, unsere Zeit im Freien zu verbringen, auf Bergspitzen zu stehen, den Wald zu erkunden und Tiere zu beobachten. Wir schauen der Sonne zu, wie sie auf und unter geht, und starren oft stundenlang in den Nachthimmel. Kurz gesagt, wir sind zwei junge Filmemacher / Fotografen, die eine Menge Zeit im Freien verbringen.

Lukas Schäfer, 24 Jahre, aus St. Georgen bei Bruneck.
„Ich will sehen, wie schön das Leben ist und es fühlen. Wenn ich draußen in der Natur bin und meine Runden auf den Bergen und im Wald drehe, werde ich immer wieder daran erinnert, wie faszinierend und magisch es ist, auf dieser Welt zu sein. Irgendwo hoch oben zu stehen und der Natur bei ihrem Spiel zuzuschauen, lädt mich immer wieder mit Kraft und wunderschönen Gefühlen auf.“

Daniel Tschurtschenthaler, 26 Jahre, aus Sexten.
„Am wichtigsten ist mir die Freude am Leben. Um 3 Uhr morgens aufstehen, um den Sonnenaufgang zu sehen oder die ganze Nacht wach sein und in den Sternenhimmel schauen … das liebe ich. Es sind Geschenke, die nur darauf warten, abgeholt zu werden. Manche Momente, die ich in der Natur erlebt habe, waren so unbeschreiblich verzaubernd, dass ich nicht aufhören kann mit dem, was ich gerade mache. Was man sucht – es lässt sich finden, was man unbeachtet lässt – entflieht!“

Beim diesjährigen kribiskrabis-Festival werden einige ihrer schönsten Naturbilder ausgestellt!

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.